Förderung

Viele Obstbäume der Region bedürfen der Pflege, viele Wiesen wünschen Nach- und Neupflanzungen – idealerweise von Hochstämmen typischer regionaler Sorten.
In der Südeifel sind die Bäume stark von der Mistel befallen.
In der Nordeifel bieten sich, auch im Zuge des Klimawandels, viele Flächen zur Aufwertung zu Streuobstwiesen an.

Das Streuobstbüro stellt im Zeitraum 2020/21 im Rahmen des LEADER-Programms attraktive Fördermöglichkeiten für Neupflanzung und Schnittmaßnahmen zur Verfügung.

Die Anträge stehen zum Herunterladen bereit.
Entweder als Version zum Ausfüllen am Bildschirm und Einreichung als Email –
oder als Druckversion zur postalischen Einreichung.

Teilnahmeberechtigt sind Streuobstwiesenbesitzer/innen, deren Bestände innerhalb der Naturparke Nordeifel oder Südeifel liegen, beziehungsweise in deren Mitgliedsgemeinden. Siehe hierzu auch die Karte unten.

Wie es im Detail abläuft, ist unter so geht’s dargestellt.